Körperarbeit

Der Körper gehört ebenso zu uns wie unser Bewusstsein und unser Unterbewusstsein. Alles was wir in unserem Leben an Erfahrungen erlebt haben, ist durch unsere Sinne auch in unserem Körpergedächtnis gespeichert. Um in Kontakt mit dem Körper zu kommen, benötigt es eine gestärkte Selbstwahrnehmung. Um die Selbstwahrnehmung zu fördern, wird der Fokus während dem Gespräch immer wieder auf die dazugehörenden Gefühle und Körperwahrnehmungen gelenkt. Zudem werden gezielte Körper- und Bewegungsübungen als Ausdrucksmöglichkeiten eingesetzt aber auch als Werkzeuge, um Gefühle und Körperwahrnehmungen im Alltag selbstwirksam zu beeinflussen. Nebenbei fördert eine gestärkte Selbstwahrnehmung automatisch auch das Selbstwertgefühl.